Montag, 22. April 2013

..So hat alles wieder angefangen .....

Hallo Leser !
Heute möchte ich euch erzählen und zeigen wie alles wieder mit dem Minihobby anfing.
(Vor 20 Jahren baute ich bereits mit meinen Mann unser erstes Haus. Das aber irgendwann später)
Weihnachten 2010, ich hatte Urlaub, war ich bei meiner Freundin Tina und sah wie sie
an irgendetwas für ihr 1:12 Hobby bastelte. Da ich bereits seit Kindheit bastel,
habe ich wohl schon fast alles ausprobiert was es auf dem Markt gibt. Ich habe damals wohl schon erkannt, das mir die Malerei und dann die Bastelei die innere Ruhe und auch meine Ausgeglichenheit gibt, immer auf der Suche nach was Neuen und neue Herausforderungen, die ich brauche.
Leider musste ich dann aus gesundheitlichen Gründen einwenig kürzer treten und lernen nicht stunden und nächtelang krumm da zu sitzen, weil mein Rücken es nicht mehr wollte.
Jahrelang ging es gut- bis zum gesagten Weihnachten 2010. Mir juckte es furchtbar in den Fingern und ich überlegte nicht lange, als mir Tina ein altes Haus gab, das ich für sie zu einen Blumenladen umbauen sollte. Clever von ihr gemacht. Ich war einer neuen Sucht verfallen, sie hatte eine Gleichgesinnte um die Ecke  und  bald einen neuen Blumenladen dazu !
Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch gar keinen Bezug zu Foren, unzähligen Internet Seiten und schon garnicht zu Blogs. Wusste ehrlich auch nicht das es davon sooooo viele gibt !!
Wie immer lies ich meiner Fantasie freien Lauf. Ich mag es schon immer bunt und so hatte ich die Vorstellung auf einen fröhlichen, bunten Blumenladen. Die Ideen sprudelten durch meinen Kopf. Ich lief durchs Haus und suchte alles Mögliche an vorhandenen Materialien zusammen, woraus man Pflanzen und Zubehör usw fummeln kann ! 
Wie immer fing ich einfach mal an.  Der Rest kam recht schnell zusammen und ruckzuck war das Haus fertig und voll.
Heute muss ich schmunzeln wie naiv und völlig glücklich ich war, als das Ding fertig war.
Heute, 2 Jahre später hat mich zwar meine Fantasie und auch mein Tatendrang nicht verlassen, aber die Perfektion die Minis und alles was dazu gehört nach zu bauen,  hat sich um 100 Grad gedreht. Das was geblieben ist, möglichst sehr wenig zu kaufen, weil es nicht mein Reiz ist, sondern das aus meinen Mitteln und meiner Fantasie zu bauen.
Ich habe allerdings das Glück über sehr viele Bastelmaterialien zu verfügen, die sich im Laufe der vielen Basteljahre zusammen gesammelt  haben, was natürlich alles sehr erleichtert. Nun habe ich ein buntes  Potpourri an Bildern zusammen gesucht und möchte euch mein "erstes Erfolgserlebnis" nicht vorenthalten. Vorab, die vielen Bilder sind nicht gerade sortiert, sory :)
Viel Spaß
Skiddi


 Hereinspaziert !
 ...der Blauregen in Kombi
mit Naturzweigen eines
Haselnussbaumes...
 ...selbstgebaute Regale usw
aus Balsaholz....
 ...die Aussenfassade gestaltet...
 ... immer wieder paar neue
Pflanzen dazu....

 .. Stellproben immer und immer
wieder ...
 ...alte vorhandene Möbel
mit rein, natürlich nicht bemalt :)
da kannte ich noch kein Shabby usw !!!!....
 ..Pflanzgefäße aus Schnapsdeckel mit
kleinen Mosaiksteinen verziert.....
 ...und bepflanzt ....
                                                                              .... Vogelvillen finde ich in Natura auch
                                                                           total klasse, warun nicht auch Mini ...     
.. da hängen die perfekt .....
...vor der Tür auch etwas neues ...

 ..der Blauregen jetzt fertig ...
 Werkzeug aus Balsaholz geschnitzt,
Klingen aus Pappe
 so sah der Kasten vorher aus ....
 ..mein erster Elefantenfuß....

 ..tra ra- ich war stolz wie Oscar :) ...














 ..immer wieder neue Stellprobe ...

 ..da wurde neu tapeziert ...

 Baubeginn 27.12.2010

 Fenster und Türrahmen nach langen hin und her in Rot angemalt. Steine sind aus Strukturpaste modelliert ! (Da kannte ich noch keine Eierkartonsteine !!!).....
 Mosaik gemalt, da Steine zu hoch waren und
die Tür nicht aufging.....

 ..alles Mögliche wurde verarbeitet.
Jetzt muss ich selber lachen .....
 die ersten Pflanzen aus Malerkrepp.....
 Hier der Knaller, im warsten Sinne !!!
Es war Silvester und kennt ihr diese Knaller Batterien. Ich habe eine zur Seite geschleppt, ausgelüftet bis nichts mehr gestunken hat und dann das Regal draus gebaut !!!......
 ...Gartenstecker und Papierabroller ..
.....da soll das Knallerregal hin....










                      Am 23.1.2011 war der neue
Blumenladen fertig. Die Neueröffnung konnte pünklich
gefeiert werden !!!


Heute 2013 würde sicherlich fast alles anders aussehen, weil man ja täglich im net Neues entdeckt, Techniken mitlerweile gelernt hat, weiß wo man in welchen Shops was nettes dazu kaufen kann, und vor allen Dingen weiß, wie man 1:12 bauen muss !!!!!

Heute muss ich jedoch aufpassen, das ich nicht immer die Zeit vergesse (es ist mitlerweile 1.30 Uhr) auf meine Knochen höre und den Wecker lauter stelle, damit ich pünktlich zur Arbeit komme !!!!
Bis bald

Skiddi

Kommentare:

  1. Hi Skiddy, ich finde es immer so schön von anderen zu erfahren wie es mit den Hobby anfing.
    Ich finde deinen Blumenladen super, besonders gefallen mir die winzigen Vogelhäuschen.
    Liebe Grüße Britta

    AntwortenLöschen
  2. Schoen, bei dir nachzulesen, wie's angefangen hat! Kann vieles nachempfinden! ;) Herrlich, all deine Gedanken zu Materialien, Bauweise etc..!!!! Die "Knaller" sind aber auch echt "der Knaller"!!!! :) Ich nehme auch zu ca 120 Prozent nur Sachen, die irgendwo rumliegen/weggeworfen wurden/mir von (mittlerweile vielen) Freunden in die Hand gedrueckt werden "kannste bestimmt gebrauchen"!! :) Das ist fast der Hauptspass..was so alles entstehen kann aus "Nichts"!!! Bin natuerlich begeistert von all den Blumen...das ist ein Thema, mit dem ich mich noch ziemlich schwertue! Ps...ein bisschen von meiner Geschichte ist HIER zu lesen, im unteren Teil des Eintrags! :) http://mikropragmatakia.blogspot.gr/2012/08/august-27-dear-diaryone-week-over.html

    AntwortenLöschen