Samstag, 16. November 2013

Ein Winterhäuschen für Susanne

Hallo !
Heute kann ich euch endlich mein neues Projekt zeigen. Es ging nicht früher, weil ich es
für eine liebe Bekannte gemacht habe und ich vorher nichts verraten  wollte.
Gestern hat sie es nun abgeholt und es war so schön, ihre Freude und das Lächeln in ihrem Gesicht zu sehen ! Susanne- viel Spaß beim Einrichten !! Freue mich über jedes Foto von deinen Fortschritten !!
Wir haben diesen Bausatz in Apeldoorn bei Ria Odijk gekauft und ich habe das Häuschen  für Susanne gebaut. 
Es ist mein erstes Haus fast komplett aus Styrodur.
Bauzeit 3 Wochen. (immer Abends, bin ja tagsüber arbeiten)
Der Reiz für mich war Material zu testen. Wie halten diverse Modellierpasten/Massen, mit und ohne Farbzusätze, diverse Farben mit und ohne Sandzusätze usw usw auf Styrodur. Wie hält Holz und wie verhalten sich diverse Kleber auf diesem Material. Normalerweise bin ich ein kleiner Holzwurm, aber Styrodur ist eine schöne Alternative.
Besonders das einfache einritzen für Mauerwerk oder Pflastersteine waren echt cool und bestimmt für mich nicht die letzte Arbeit. 
Nun zeige ich eine Menge Bilder, mit sehr vielen Details.
Viel Spaß.
Liebe Grüße
Skiddi



















Dach

Es ist Tauwetter, der Schnee schmilzt in der Mittagssonne.

Nachmittags, wenn die Sonne langsam unter geht, wirds eiskalt.

Das Wasser friert wieder und es bilden sich die wunderschönen Eiszapfen.

 Herrlich, Weihnachten naht ! 




Unterkonstruktion aus Balsaholz, verstärkt mit Birkenleisten

Trocknen ...

Stützbalken, Auflage fürs Dach

Erster Anstrich. Farbe Acryl

verruster Kamin

Raureif



viele weitere Farbschichten folgten ..

Regenrinne

Bildunterschrift hinzufügen

es taut ..







  Pflastersteine

Hier habe ich nur geritzt. Am Anfang war ich einwenig skeptisch, ob die Fugen auch drin bleiben, oder ob sich das Material wieder hoch richtet. Es bleibt so ! Zuerst habe ich mit der kleinen Prägekugel geritzt. Dann mit einem weichen Bleistift, das ging viel besser und war perfekt.Die Malerei war ein Vergnügen und hat generell sehr viel Spaß gemacht.Das zaubern mit den Farben, herrlich. Früher habe ich viel gemalt, ich sollte die Pinsel mal wieder öfter zur Hand nehmen. Es entspannt wunderbar ! War mal eine schöne Arbeit.

Hier nun der Boden vorm Haus.
Motiv am Computer entworfen und angefangen zu ritzen

Bögen eingearbeitet

Fugen aus diversen Grautönen, passend zur Mauer

erster Farbanstrich

dann die Röttöne, dann Braun, dann andere Rot-Braun usw usw

mit "Grauschleier" altern

Boden fertig !


Hier zum Schluss noch ein paar Detail

altes Mauerwerk

Innen

Holzboden geritzt und gemalt

Bildunterschrift hinzufügen


Maueranker aus Zahnstocher mit Draht umwickelt

Blumenkästen aus 2 mm Pappe, Zierbalken aus Balsaholz geschnitzt

Bogen: Unterkonstruktion aus 2 mm Pappe mit Modellierpaste ausmodelliert



Bißchen Grünzeug





  ENDE


Kommentare:

  1. That's an awesome project! It turned out incredible. Thanks for sharing all the pictures and explaining. By the way I got my wallpaper off a image search. Just type Pip Studio Feeling Paper Good and you'll see it. My other paper is scrapbook paper.
    hugs♥,
    Caroline

    AntwortenLöschen
  2. Die Bude ist einfach superschön geworden. Ich habe den Bausatz auch noch irgendwo liegen. Trau mich nicht so recht ran. Vermutlich unterschätze ich mal wieder meine Fähigkeiten. Fühle mich grad ein bisschen motiviert doch mal zu machen ... einfach so ... :O)

    Liebes Grüßle vom Lotti

    AntwortenLöschen
  3. I am absolutely open mouthed with admiration. Very beautiful work! Thank you so much for the photos and explanations.
    Hugs, Drora

    AntwortenLöschen
  4. Ciao Skiddi, a contraccambiare la tua visita! Meraviglioso il progetto che stai realizzando e grazie del tutorial.
    Mi piace la copertina del tuo blog con Pippi Calzelunghe che io adoravo da bambina.
    Un caro saluto, Manu

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Skiddi, da hast du dir aber sehr sehr viel Mühe gemacht.Es muß wohl eine besondere Freundin sein, die sowas schönes geschenkt bekommt.Ich hätte nicht gedacht , dass so viele Handgriffe zu machen sind. Großes Kompliment

    AntwortenLöschen
  6. Wat is dit geweldig mooi, complimenten hoor.

    groetjes willy

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Skiddi,

    zunächst einmal vielen Dank, dass Du unseren Blog gefunden hast - nun sind wir auch hier gelandet... und das mit weit offenem Mund (um nicht zu sagen dass die Kinnlade auf die Tastatur geprallt ist). Was für ein wunderschönes Geschenk, da wird sich die Susanne ja gar nicht mehr eingekriegt haben vor Freude. Vielen Dank für die vielen, anschaulichen Bilder - ein ganz tolles Projekt.

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Hi Skiddi! Endlich kann ich auch mal alle Fotos von Deinem Werk betrachten! Das Häuschen ist wunderschön geworden und man bekommt richtig Lust auf Weihnachtsmärkte und Schnee :-) Bis bald! Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Hallo ihr Lieben !
    Vielen vielen Dank für eure tollen Worte. Das macht mich sehr glücklich und spornt
    mich noch mehr an !
    Liebe Grüße
    Skiddi

    AntwortenLöschen
  10. Has hecho un trabajo magnífico. El tejado y el suelo son preciosos. Los detalles de nieve y canalones, desconchados han quedado estupendos

    AntwortenLöschen
  11. Hello Skiddi!!! This is Marvelous Work and the entire project is Fabulous!!! I love all the aging effects and the brick pattern in front of the building is Incredible as well as the roof and the chimney! I love the season and the way that the clumps of frozen snow is still clinging to parts of the roof! All of it is Wonderful! :D

    elizabeth

    AntwortenLöschen
  12. Superbe la mosaïque en pâte qui sèche à l'air.

    AntwortenLöschen
  13. Die Mama ist hin und weg von DEinem Blog und den Sachen die Du so machst. Wir haben uns gerne bei Dir umgeschaut und sind gespannt was sonst noch so kommt.
    LG
    Bentje + Berrit

    AntwortenLöschen
  14. Hello Skiddi,
    I just love the Christmas stall. It is so amazing. Nice detail with the star and the bricks. This is wonderful.
    Many hugs, conny

    AntwortenLöschen